Verkehrswende-Fest

Willkommen auf der Seite des ersten Verkehrswende-Fests in Einbeck!

 

Am 10. September 2022 wollen wir mit einem Straßenfest in der Tiedexer Straße die Verkehrswende für Einbeck voranbringen, und dabei testen, wie sich der öffentliche Raum sinnvoll nutzen lässt. Unter dem Motto „Gemeinsam Einbeck lebenswert gestalten“ gibt es an diesem Tag in der Tiedexer Straße mehr Raum zum Flanieren, Spielen, Diskutieren, Radfahren und vielem mehr – einfach mehr Platz für uns Alle. Komm vorbei!

Ganztägige Angebote

Fahrrad & Verkehrswende

Hochrad & Laufrad zum Testfahren

Lastenrad-Ausstellung

Verkehrswendeplan zum Mitmachen

Fahrrad-Reparaturstand

Informationsstände

Kinderprogramm

großer Fahrrad-Parkour – Fahrrad & Helm mitbringen
Hüpfburg
Kinderschminken

Kulinarisches

Kaltgetränke

Kaffee & Kuchen

Allerlei Kleinigkeiten

Grillstand

Programm

10:00 Uhr

Eröffnung des Verkehrswende-Fests

Redebeiträge zur Verkehrswende

12:00 Uhr

„Fish Bowl“ – Diskussionsrunde mit Besucher*innen und Vertreter*innen aus Stadtrat und Verwaltung

mehr zur Diskussionsform „Fish Bowl“

13:00 Uhr

Offene Bühne & Live-Musik

14:00 Uhr

Gemeinsame Fahrrad-Tour durch die Einbecker Kernstadt „Visionen für ein zukunftsfähiges Einbeck“

Festplan Tiedexer Straße

Verkehrswende-Fest

Ein Verkehrsversuch für Einbeck

Mit dem Verkehrswende-Fest wollen wir außerdem einen Verkehrsversuch der Stadt Einbeck anregen. Im Frühjahr 2023 soll für vier Wochen geprüft werden, ob sich die Tiedexer Straße, Münsterstraße und Stiftstraße als Fahrradstraßen eignen. Auch für den Langen Wall fordern wir eine Umgestaltung für sicheren Radverkehr.
 
Bereits im März 2022 hat die Ingenieurgemeinschaft Schubert aus Hannover dem Stadtrat ein umfangreiches Gutachten vorgelegt, in dem sie eine Bestandsanalyse und wichtigen Handlungsbedarf für den Fuß- und Radverkehr in Einbeck darlegt.
 
Nun ist es Zeit zu handeln. Deshalb haben wir in Anlehnung an die Empfehlungen des Fachgutachtens die Durchführung des Verkehrsversuchs angestoßen. Und auch in Zukunft werden wir uns weiter dafür engagieren, dass die Mobilität in Einbeck möglichst sicher, inklusiv und zukunftsfähig gestaltet wird – mit den Menschen im Mittelpunkt.
Verkehrswende-Fest

OpenStreetMaps, Festbereich und Verlauf der Fahrrad-Demo

Hintergrund

Öffentlichen Raum in Einbeck lebenswert gestalten

 

Ob im historischen Stadtkern Einbecks oder in einer der umliegenden Gemeinden – der öffentliche Raum ist eine der wertvollsten Flächen, deren Gestaltung und Nutzung allen gleichermaßen zustehen sollte. Dabei gilt es, verschiedenste Interessen und Bedürfnisse miteinander zu vereinen: Wir wollen von A nach B kommen, Bekannte treffen, Zeit draußen verbringen oder als Tourist*innen die Stadt und Region erkunden.

 

Wir sind der Überzeugung, dass eine Neugestaltung der Straßen hin zu mehr Lebensqualität nur möglich ist, wenn wir die Flächen umwidmen, die bisher vom Auto besetzt werden. In diesem Sinne verstehen wir Verkehrswende.

Organisator*innen

Das Verkehrswende-Fest wird von einem bunten Zusammenschluss an Personen und Gruppen organisiert.

 

Dabei sind unter Anderem:

Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest
Verkehrswende-Fest

Email: Einbeck@endlich-verkehrswende.de